Navigation

Servicemenü

Menü überspringen

Hauptmenü

Museum Starnberger See

Possenhofener Strasse 5
82319 Starnberg

Tel.: 0 81 51/44 77 57-0
Fax: 0 81 51/44 77 57-9

info@museum-starnberger-see.de

Öffnungszeiten:
Di. - So. 10 - 17 Uhr


Demnächst zu sehen

Grüße vom Starnberger See

29.11.2017 - 08.04.2018

Der Starnberger See wandelte sich im Laufe des 19. Jahrhunderts zum Ziel von Sommerfrischlern, Touristen und Tagesausflüglern. Mit zunehmendem Fremdenverkehr kamen Bildpost- und Ansichtskarten in Mode. Sie kündeten vom Aufenthalt der Absender am See und waren schon damals als Erinnerungs- und Sammlungsstücke beliebt. Heute sind sie nicht zuletzt wertvolle Bildquellen für uns.

Die Ausstellung zeigt die Ansichtskartenvielfalt aus der Region StarnbergAmmersee; beginnend bei den "Gruß aus ..."-Postkarten über die mannigfachen Varianten der auf Fotografien basierenden Ansichtskarten bis hin zu hochwertigen Künstlerpostkarten.

Darüber hinaus gibt sie Einblicke in das Postkartengewerbe, das sich bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts zu einem äußerst lukrativen Geschäft entwickelt hatte.

Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf der rund 3.000 Ansichtskarten umfassenden Sammlung der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg. Diesen reichen Fundus ergänzen Ansichtskartenraritäten aus privaten Sammlungen.

Zu sehen ab 29. November 2017.

König Ludwig III. - Familienmensch, "Millibauer", Kriegsherr

König Ludwig III. von Bayern eröffnet das Starnberger Museum

Wohl kaum ein Bayerischer König ist heute so vergessen, wie Ludwig III. Erst kurz vor dem Ausbruch des 1. Weltkriegs durch eine Verfassungsänderung an die Macht gekommen, war ihm nur eine kurze Regierungszeit vergönnt. Mit der Revolution im November 1918 endete seine Herrschaft und mit ihr die Existenz des Königreichs Bayern.

Die Ausstellung versucht, die Persönlichkeit des Königs in seinen verschiedenen Facetten zu erfassen, und zeigt die engen Beziehungen Ludwigs III. zu Starnberg auf.

Ab 18. Mai 2018  

 

 

 

 

 


Fußzeile