Navigation

Servicemenü

Menü überspringen

Hauptmenü

Museum Starnberger See

Possenhofener Strasse 5
82319 Starnberg

Tel.: 0 81 51/44 77 57-0
Fax: 0 81 51/44 77 57-9

info@museum-starnberger-see.de

Öffnungszeiten:
Di. - So. 10 - 17 Uhr


Museumspädagogik im Museum Starnberger See

Angebote für Schulen und Kindergärten

Mit unseren museumspädagogischen Workshops bieten wir außerschulische Lernformen an, bei denen Kindern und Jugendlichen aller Altersgruppen unterhaltsam und lehrreich historisches, kunsthistorisches und gesellschaftskundliches Wissen vermittelt wird. Dies geschieht anhand authentischer Exponate zur Kulturgeschichte des Starnberger Fünf-Seen-Landes. 

Weiteres erfahren sie hier.

 

Ferienprogramme

Die Ferienprogramme des Museums Starnberger See richten sich vor allem an daheimgebliebene Kinder und Jugendliche, die in den Ferien Spaß mit interessanten Aktionen verbinden wollen. Ralleys, Bastel- oder Malworkshops werden verbunden mit interessanten Geschichten rund um das Museum und die regionale Kultur. Am Ende nimmt jedes Kind nicht nur sein eigenes Werk mit nach Hause, sondern auch eine Menge neue Eindrücke und neues Wissen.

Informationen zum aktuellen Ferienprogramm finden Sie hier.

Kindergeburtstage

Zum Geburtstag eine Ralley durch das Museum Starnberger See? Oder ein Tänzchen wagen wie einst die Herzöge? Vielleicht auch als Prinzessinnen und Edelmänner das Museum "unsicher" machen? Als Motto für die Geburtstagsfeier im Museum können alle Ausstellungsthemen gewählt werden. Zum Beispiel: Höfische Schifffahrt und barocke Feste; Fischerleben vor 100 Jahren; Kunst und Künstler am Starnberger See.     

Weiteres erfahren sie hier.

Begleitprogramme zu Sonderausstellungen

Neben den ständigen Führungs- und Museumsaktivitäten bietet das Museum Starnberger See begleitend zu den wechselnden Sonderausstellungen spezielle Kinderprogramme an. Sie können sowohl von Schulen und Kindergärten, als auch von privaten Gruppen ab 12 Personen gebucht werden.

Hier geht's zum aktuellen Programm zur Ausstellung "Von Booten und Bootsbauern": Bitte anklicken.

 


Fußzeile